Eurythmie

Einmal wöchentlich, und zwar freitags, kommt eine Eurythmistin in den Kindergarten.

Die Eurythmie ist eine von Rudolf Steiner eingeführte Bewegungskunst, die Sprache in künstlerische Bewegung umsetzt.

Für die Kinder ab 3 Jahren werden Bewegungsformen einfach nachvollziehbar gehalten und in kleine Geschichten eingekleidet.

Die Eurythmie soll ordnend und heilend auf die gesamte Entwicklung des Menschen wirken und zur Stärkung seiner Lebenskräfte beitragen.